Deans' Küchenapfel

Verfasst von Hans-Thomas Bosch im Juli 2017. Soweit nicht anders angegeben, liegt das Urheberrecht für alle Sortenfotos beim Autor.
gefährdet
Holsteiner Zitronenapfel; Zitronenapfel (allgemein gebräuchliches Synonym, das für viele gelbschalige und betont säuerlich schmeckende Sorten gebraucht wird)
September bis Dezember
unsicher; entweder 1844 eingeführt durch W. Deans, Gärtner aus Jedburg in Schottland oder von Gutsbesitzer Dean aus Chestnut in England
überregional verbreitet; in Norddeutschland unter dem Synonym 'Holsteiner Zitronenapfel', im südwestlichen Bayern als 'Zitronenapfel'
Wirtschaftsapfel, der traditionell für Mus und Kuchen verarbeitet wurde; sehr druckempfindlich, einzulagernde Früchte sind daher sehr vorsichtig zu ernten; gelbschalig, kaum Deckfarbe; meist hochgebaute kegelförmige bis kugelige, unregelmäßig geformte Früchte; typisch hellgrünes Farbenspiel (punkt-, strich- und fleckenförmige Einfärbungen der gelben Deckfarbe); häufig mit Fleischwulst in der Stielgrube und fleischigen, kurzen Stielen
Gelber Richard, Keswicks Küchenapfel, Manks Küchenapfel, Grahams Jubiläumsapfel, Lord Derby

Deans' Küchenapfel

Nur für Mitglieder

Detaillierte Beschreibung, weitere Fotos und Literatur verfügbar.

Reiserabgabe

Akzessions-Nummer Name Anschrift E-Mail-Adresse
A-1414 Dr. Norbert Clement Alte Kirchhofsgasse 10, 35037 Marburg ClementN@marburg-biedenkopf.de
A-3027 Jan Bade Kirchweg 1, 34260 Kaufungen jahiba@gmx.de
A-3028 Jens Dreyßig Strichweg 51, 27474 Cuxhaven jens.dreyssig@gmx.de
A-3029 Dieter Nitz Auf der Heide 39, 22393 Hamburg nitz@appelwisch.de
A-3030 Jens Meyer Dorfstr. 4, 19217 Kuhlrade meyer-kuhlrade@t-online.de
A-5707 Dr. Norbert Clement Alte Kirchhofsgasse 10, 35037 Marburg ClementN@marburg-biedenkopf.de
A-8507 Gerold Brüntjen Eschhorn 1, 26188 Edewecht gerold@bruentjen.de