"Große Bergamotte"-AN

Verfasst von Jens Meyer im März 2015. Soweit nicht anders angegeben, liegt das Urheberrecht für alle Sortenfotos beim Autor.
vom Aussterben bedroht
Eckart Brandt hat die Sorte unter dem Namen Melonenbirn bekommen, die Vermutung, dass es sich um die in der Literatur beschrieben Hellmanns Melonenbirn handelt, konnte bis jetzt nicht bestätigt werden, diese reift nach Literaturangaben unter anderem deutlich später.
Mitte September bis Anfang Oktober
Diese Bergamotte findet sich von Schweden bis Kassel, sie wird regelmäßig bei Sortenbestimmungen gebracht.
Typische Bergamotte-Form, kann relativ großfrüchtig sein. Die Frucht ist meist ohne Deckfarbe, kann aber auch eine leichte braunrote Backe bekommen, typisch ist eine teilflächige, auch netzartige Berostung. Das feine Fleisch wird bei frühzeitiger Ernte vollschmelzend und ist für eine Birne ungewöhnlich säuerlich.
Der Baum bildet eher birnen-untypische breite Kronen.
Rote Bergamotte
Die regelmäßigen Funde alter Bäume zeigen eine gute Streuobsttauglichkeit, die Sorte ist eher unempfindlich, auch für Schorf.

Nur für Mitglieder

Detaillierte Beschreibung, weitere Fotos und Literatur verfügbar.

Reiserabgabe

Akzessions-Nummer Name Anschrift E-Mail-Adresse
B-2235 Jan Bade Kirchweg 1, 34260 Kaufungen jahiba@gmx.de