Stark Earliest

Verfasst von Jens Meyer im Februar 2015. Soweit nicht anders angegeben, liegt das Urheberrecht für alle Sortenfotos beim Autor.
gefährdet
Starks Allerfrühester, Scarlet Pimpernell, Pomme Superprecoce
Ende Juli bis Anfang August, mit und kurz nach dem Klarapfel, die Sorte reift folgernd, das heißt man muss mehrfach durchpflücken, dadurch ergibt sich ein Erntefenster von 2-3 Wochen, die einzelnen Früchte sind aber nur sehr kurz haltbar ( 2.3 Tage) und am besten vom Baum zu genießen.
Wurde von D.Bonner 1938 in Orofino, Idaho, USA gefunden und später von der Baumschule Stark Bros.in Louisiana, Missouri ab 1944 verbreitet.
Versuche mit der Frühsorte wurden im Erwerbsobstbau ab Ende der 1950er Jahre gemacht, 1964 führt Loewel ihn für das Alte Land an, sagt aber dass die Sortenprüfung noch nicht abgeschlossen ist. In wie weit er mal stärker verbreitet war, lässt sich schlecht sagen, in Westmecklenburg finden sich einige Altbäume.
Die kleinen Früchte sind sehr gleichmäßig rund und breitkegelförmig bis kegelförmig. Die glatte, glänzende Schale kann komplett leuchtend rot, deckend überzogen sein, oft ist sie aber nur teilweise rot und oft auch etwas streifig, auffällig sind die großen Lentizellen. Ein typisches Merkmal ist die sich an den geschlossenen Kelch anschließende mehr oder weniger lange Kelchröhre, das halboffenen Kernhaus enthalt viele kleine gut ausgebildete Kerne, das weiße Fleisch, ist wenn im richtigen Moment genossen angenehm frisch ausgeglichen manchmal auch leicht aromatisch.
Schwach bis Mittelstarkwüchsig, beginnt früh zu tragen, ein regelmäßiger Träger, der anscheinend nicht besonders empfindlich ist
Für Liebhaber und Selbstversorger der erste wirklich gut schmeckende Frühapfel, wenn man keine Klaräpfel mag. Er muss wie alle Frühäpfel sehr regelmäßig auf die Reife kontrolliert werden, die Früchte können schon am Baum mehlig werden. Für den Kleingärtner sollte es in der Regel reichen einen Gerüstast mit der Sorte zu veredeln.

Nur für Mitglieder

Detaillierte Beschreibung, weitere Fotos und Literatur verfügbar.

Reiserabgabe

Akzessions-Nummer Name Anschrift E-Mail-Adresse
A-10705 Gerold Brüntjen Eschhorn 1, 26188 Edewecht gerold@bruentjen.de
A-361 Jens Dreyßig Strichweg 51, 27474 Cuxhaven jens.dreyssig@gmx.de
A-6357 Jens Meyer Dorfstr. 4, 19217 Kuhlrade meyer-kuhlrade@t-online.de
A-6358 Hans-Joachim Bannier Dornberger Str. 197, 33619 Bielefeld alte-apfelsorten@web.de
A-6363 Jens Dreyßig Strichweg 51, 27474 Cuxhaven jens.dreyssig@gmx.de